Wir haben es satt

“Wir haben Agrarindustrie satt”, war das Motto der ersten großen Berliner Demonstration des Jahres. Circa 23 000 Demonstranten zogen am 16.01.2016 vom Potsdamer Platz, vorbei am Ministerium für Landwirtschaft, durch die Innenstadt. Sie forderten eine Agrarwende. Verbraucher, Bauern, Imker und Milchviehhalter protestierten gemeinsam, unterstützt von 130 Traktoren und den Trommeln der Solardrums. Der Protest richtete sich konkret gegen Gentechnik, Massentierhaltung und das Freihandelsabkommen TTIP. Der Ruf nach einer ökologischen und umweltverträglichen Landwirtschaft wird immer lauter und drängender.

Greenpeace fordert:
Der Schutz der Gesundheit und der Umwelt müssen bei der Herstellung von Lebensmitteln absoluten Vorrang haben.
Die Subventionen von großen Tierfabriken müssen von der Politik gestoppt werden.
Das Thema gentechnikfreie Futtermittel muss endlich angepackt werden.

IMG_5475