Ausstellung in Marzahn eröffnet

„Ferien für die Meere“ ist das Motto der zweimonatigen Ausstellung zum Thema Greenpeace und die Meere im Freizeitforum Marzahn

Eine vierte Klasse aus Marzahn-Biesdorf machte den Auftakt und besucht pünktlich um 10 Uhr die größte Ausstellung, die von der Berliner Greenpeace-Gruppe in Berlin jemals auf die Beine gestellt wurde. Über 3 Etagen erstrecken sich die drei Themen:

  • Greenpeace im allgemeinen und in den letzten 25 Jahren in Deutschland,
  • Greenpeace und Meeresschutz und obendrein
  • eine spezielle Ausstellung zum Thema Wale mit einer echten Walfängerharpune.

Zahlreiche Exponate und Fotografien laden zum entdecken und stöbern ein – nehmen Sie sich Zeit mit.

Für Schulklassen und andere Kindergruppen ab Klassenstufe drei gibt es ein besonderes Angbeot: Aktivisten der Greenpeace Gruppe Berlin laden ein zu einem Meeres-Workshop. Eine Führung durch die Ausstellung wird ergänzt durch einen Lichbildvortrag und jedes Kind kann seine eigene Meeresskulptur gestalten.

Die Ausstellung findet in den Räumen der Bibliothek „Mark Twain“ im Freizeitforum Marzahn statt und läuft von heute bis zum 30. Juni 2006.